Halt mich fest.../Hold me tight...

Fri 24 Jul
18:00 - 20:00
Free entry
English description below 👇 Halt mich fest! Am 24. Juli hosten wir einem Abend mit Eva Egermann und ihren Gästen, lesen, schauen Filme und sprechen über crip-/queere (Sub-)Kulturen, Zukünfte des Aufeinander Aufpassens und biopolitisches Management in Krisenzeiten.  Eva Egermann liest weitere Passagen aus Ianina Ilitcheva´s Texten. Alice Romily Waldens utopische Videoarbeit „Notes from the Underlands" (eine Auftragsarbeit des HAU Hebbel am Ufer, Berlin, für das Projekt Manifestos for Queer Futures) wird im Loop gezeigt. Der Crip-Trans-Aktivist* Em Gruber (@panikwolke) hält eine Rede und reflektiert über Ideologien der Sozialeugenik, Pandemien und das Recht auf Selbstbestimmung. Poetische Verse der Autorin rahmen die Wänden und Türen des Central Garden – und bilden zugleich den Horizont unserer Unterhaltung. Sie sind Teil der Arbeit „Halt dich fern, aber halt mich". Im Rahmen von KISS - eine Reihe von künstlerischen Beiträgen und Auftragsarbeiten der Kunsthalle Wien, die im Sommer und Frühherbst 2020 im öffentlichen Raum in Wien zu sehen sind. Mit Eva Egermann, Thomas Geiger, Elke Silvia Krystufek, Rade Petrasevic, Margot Pilz, Johanna Tinzl … Eintritt frei! ACCESS Info Central Garden: Der Veranstaltungsort ist der Central Garden am Donaukanal. Der Donaukanal ist über Stiegenabgänge erreichbar sowie über eine Zufahrt in der Höhe Urania (Ring) sowie Laufbergergasse (3. Bezirk/Prater). Der Veranstaltungsort ist auf einer Ebene über die Wiese zugänglich. Die genderneutralen Toiletten vor Ort sind barrierefrei zugänglich (Rampe), 90 cm breit, allerdings ohne Haltegriffe. Das nächste vollständig barrierefrei zugängliche WC befindet sich im Urania Kino.  Mit freundlicher Unterstützung von Central Garden & Salon du Smog  Mehr Infos hier: https://kunsthallewien.at/veranstaltung/eva-egermann-halt-mich-fest/ ------------------------ Hold me tight! On July 24, we host an evening with Eva Egermann and her guests reading, watching films and discussing queer disability (sub-)cultures, possible futures of care, and biopolitical management in times of crises. Eva Egermann reads some further passages of Ianina Ilticheva’s work. Romily Alice Walden’s utopian video work "Notes from the Underlands" (originally commissioned by HAU Hebbel am Ufer, Berlin, for the project Manifestos for Queer Futures) runs in a loop. Crip Trans activist Em Gruber (@panikwolke) gives a lecture reflecting on pandemics, ideologies of social eugenism and the right to self-determination.  Poetic verses by the author Ianina Ilitcheva frame the walls and doors of Central Garden – as well as the horizon of our conversations. Part of KISS - a series of artistic contributions and works, commissioned by Kunsthalle Wien, which will be on view in public space in the summer and early fall of 2020. With Eva Egermann, Thomas Geiger, Elke Silvia Krystufek, Rade Petrasevic, Margot Pilz, Johanna Tinzl  Free admission! ACCESS Info Central Garden: The venue is the Central Garden on the Danube Canal. The Danube Canal can be reached via staircases as well as via access road at Urania (Ring) and Laufbergergasse (3rd District/Prater). The venue is accessible on one level via the meadow. The gender-neutral toilets on site are barrier-free (ramp), 90 cm wide, but without handrails. The next completely barrier-free toilet is located in the Urania cinema.  With kind support of Central Garden & Le Salon du Smog   More information here: https://kunsthallewien.at/en/event/eva-egermann-hold-me-tight/
#queer #disability #subcultures #discussion #

Host

Kunsthalle Wien, host, profile image
Kunsthalle Wien