M A D

Thu 20 Aug
20:30 - 23:30
0 - 22 EUR
Michael Fischer: tenor saxophone, feedback saxophone Alessandro Vicard: bass David Schweighart: drums 'Ein österreichisch-italienisches elektroakustisches Trio, das freie Improvisation in neue Klangwelten verlagert. Eruption und Meditation in einer exklusiven Version. Sophisticated Saxophonist Michael Fischer, Pionier der österreichischen freien Szene sowie des sogenannten 'feedback-saxophone' ist zugleich auch Gründer und Dirigent des Vienna Improvisers Orchestra. Der sizilianische Bassist Alessandro Vicard ist auch beheimatet in zeitgenössischer Klassik, Jazz und improvisierter Musik, komponiert Musik für Theater und Film, hat u.a. mit Peter Greenaway gearbeitet sowie einer der meistbeschäftigsten österreichischen Schlagzeuger, DiDi Kern, der sich zwischen Rock, Improvisation und Techno bewegt u.a. bei Fuckhead, Bulbul, Wipeout, Kern / Quehenberger ... (Next Festival Bratislava) M. A. D., als Trio mit Didi Kern und Alessandro Vicard von Michael Fischer 2012 gegründet, neben dem Next Festival Bratislava, bei Irtijal Int. Festival of Experimental Music Beirut, Libanon, Moozak Festival Wien u.a. zu Gast, wird diesmal mit David Schweighart am Schlagzeug den Raum Freier Improvisation eröffnen. 'Der Wiener Schlagzeuger David Schweighart kann minimalistisch-punkiges Grobianertum, Indie in allen Schattierungen, Improv, folkige Traurigkeit und vieles, vieles mehr. ...' (Falter, 2019) MICHAEL FISCHER arbeitet seit Mitte der 90er Jahre im Bereich Frei Improvisierte und experimentelle Musik an der Sprachimmanenz und Skulpturalität von Klängen sowie an deren dramatischer Evidenz. Seit 1999 integriert er das elektroakust. Phänomen feedback in seine Arbeiten - Entwicklung des feedback-saxophone, u.a. in Zus.arbeit mit dem ZKM Karlsruhe. Solo- bis Großensembleprojekte mit MusikerInnen der internationalen Improvisationsszene, SchriftstellerInnen experimenteller Textformen und KünstlerInnen/-kollektiven in Europa, Libanon, USA, Kanada, Japan - Festival Globale ZKM Karlsruhe, Sonic Circuits Festival Washington DC, High Zero Festival Baltimore, Mozg Festival Warschau, ReMap4 Contemporary Athens, AudioArt Festival Krakow, Bunka Kaikan Tokyo, Urbanguild Kyoto, Donaufestival, Kaleidophon, Konfrontationen, ArtActs, Elevate... 2004 gründete er das VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA, eines der ersten europäischen Improv.orchester u. arbeitet als instant composition conductor für Festival Internacional de Improvisación Madrid, Wien Modern, Array Music Space Toronto, Tour de Bras Quebec/CAN, Festival DerivaJazz Teatro El Ferrol/ESP, Renzo Piano Konzerthalle/ITA, Cricoteka Krakow, Künstlerhaus Wien, 21er Haus u.v.a. Guest lectures zu instant composition conducting und Freier Improvisation u.a. an der Univ. of California Irvine, The Johns Hopkins Univ. Maryland, Univ. Newcastle, die Angewandte Wien, STEIM Amsterdam, Univ. für Architektur Vaduz, Bruckner Univ. Linz u.a..�� ALESSANDRO VICARD, geboren in Palazzolo Acreide, Sizilien, studierte Kontrabass bei Corrado Canonici und Wolfgang Guttler, Musikinstitut G. Rossini, Pesaro. Neben klassischen Studien auch zeitgenössische Musik, Jazz, Komposition, begann mit radikal improvisierter Musik 1994 mit Davide Granato und Elio Amato, Italien. Seitdem Arbeiten mit KomponistInnen und bildenden KünstlerInnen, u. a. für Peter Greenaway und Saskia Boddeke Multimediaarbeit 'The Blue Planet' 2009 (Expo Zaragoza). Weiters Kooperationen mit G. Schiaffini, Michael Riessler, Benat Achiary, Massimo Cohen, Kuchera-Morin, Agostino DiScipio, Cort Lippe, Barre Phillips, Steve Potts, Vienna Improvisers Orchestra; Musik für Theater- und Filmproduktionen u. a. EmmeA Teatro (I), Theater Spirale (CH); Tourneen in Asien und Europa. DAVID SCHWEIGHART, geboren 1984 zu Wien begann als Jugendlicher mit dem Musizieren auf Gitarre und Schlagzeug und allerlei Klangexperimenten mit Radios, Kassetten und Synthesizern, studierte später Jazzgitarre am Gustav Mahler Konservatorium,während seine erste Band Tupolev an den Genres vorbeimusizierte. Nach dem Studium: Gründung zahlreicher Bands von E bis U, Mitwirken an ca. 50 Tonträgern, ausgiebige Livetätigkeit v.a. als Schlagzeuger, Komposition von Theater und Filmmusik und derzeit als Schlagzeuger von Voodoo Jürgens völlig unbeschäftigt. 'Der Wiener Schlagzeuger David Schweighart kann minimalistisch-punkiges Grobianertum, Indie in allen Schattierungen, Improv, folkige Traurigkeit und vieles, vieles mehr. ...' (Falter, 2019) https://m.fischer.wuk.at Wir stellen ab ca. 18h auf "Now Live" und dann öffnet sich automatisch ein Fenster, wo Sie via Vimeo kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wenn Sie wollen, unterstützen Sie dieses Projekt über "Pay as you wish". Vielen Dank & Willkommen im virtuellen Club! Seit dem 29. Mai dürfen wir (eingeschränkt) Publikum in den Club lassen und zwar dergestalt, dass zwischen den Sitzplätzen mindestens ein Meter Abstand gehalten wird. Wir haben nun alle möglichen Sitzplatzvarianten ausprobiert und glauben eine praktikable Lösung für knapp 90 Besucher gefunden zu haben. Rechtzeitig Karten sichern & Willkommen im Club! CH We switch over to "Now Live" from about 20h and then a window opens automatically, where you can watch the concert free of charge and without any registration via Vimeo. If you want, you can support this project with "Pay as you wish". Thank you & welcome to the (virtual) club! Since May 29th, we have been allowed to let (limited) audiences into the club in such a way that there is at least one meter between the seats. We have now tried out all possible seating options and believe that we have found a practical solution for almost 90 visitors. Secure tickets in time & welcome to the club! 'Ein österreichisch-italienisches elektroakustisches Trio, das freie Improvisation in neue Klangwelten verlagert. Eruption und Meditation in einer exklusiven Version. Sophisticated Saxophonist Michael Fischer, Pionier der österreichischen freien Szene sowie des sogenannten 'feedback-saxophone' ist zugleich auch Gründer und Dirigent des Vienna Improvisers Orchestra. Der sizilianische Bassist Alessandro Vicard ist auch beheimatet in zeitgenössischer Klassik, Jazz und improvisierter Musik, komponiert Musik für Theater und Film, hat u.a. mit Peter Greenaway gearbeitet sowie einer der meistbeschäftigsten österreichischen Schlagzeuger, DiDi Kern, der sich zwischen Rock, Improvisation und Techno bewegt u.a. bei Fuckhead, Bulbul, Wipeout, Kern / Quehenberger ... (Next Festival Bratislava) M. A. D., als Trio mit Didi Kern und Alessandro Vicard von Michael Fischer 2012 gegründet, neben dem Next Festival Bratislava, bei Irtijal Int. Festival of Experimental Music Beirut, Libanon, Moozak Festival Wien u.a. zu Gast, wird diesmal mit David Schweighart am Schlagzeug den Raum Freier Improvisation eröffnen. 'Der Wiener Schlagzeuger David Schweighart kann minimalistisch-punkiges Grobianertum, Indie in allen Schattierungen, Improv, folkige Traurigkeit und vieles, vieles mehr. ...' (Falter, 2019) MICHAEL FISCHER arbeitet seit Mitte der 90er Jahre im Bereich Frei Improvisierte und experimentelle Musik an der Sprachimmanenz und Skulpturalität von Klängen sowie an deren dramatischer Evidenz. Seit 1999 integriert er das elektroakust. Phänomen feedback in seine Arbeiten - Entwicklung des feedback-saxophone, u.a. in Zus.arbeit mit dem ZKM Karlsruhe. Solo- bis Großensembleprojekte mit MusikerInnen der internationalen Improvisationsszene, SchriftstellerInnen experimenteller Textformen und KünstlerInnen/-kollektiven in Europa, Libanon, USA, Kanada, Japan - Festival Globale ZKM Karlsruhe, Sonic Circuits Festival Washington DC, High Zero Festival Baltimore, Mozg Festival Warschau, ReMap4 Contemporary Athens, AudioArt Festival Krakow, Bunka Kaikan Tokyo, Urbanguild Kyoto, Donaufestival, Kaleidophon, Konfrontationen, ArtActs, Elevate... 2004 gründete er das VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA, eines der ersten europäischen Improv.orchester u. arbeitet als instant composition conductor für Festival Internacional de Improvisación Madrid, Wien Modern, Array Music Space Toronto, Tour de Bras Quebec/CAN, Festival DerivaJazz Teatro El Ferrol/ESP, Renzo Piano Konzerthalle/ITA, Cricoteka Krakow, Künstlerhaus Wien, 21er Haus u.v.a. Guest lectures zu instant composition conducting und Freier Improvisation u.a. an der Univ. of California Irvine, The Johns Hopkins Univ. Maryland, Univ. Newcastle, die Angewandte Wien, STEIM Amsterdam, Univ. für Architektur Vaduz, Bruckner Univ. Linz u.a..�� ALESSANDRO VICARD, geboren in Palazzolo Acreide, Sizilien, studierte Kontrabass bei Corrado Canonici und Wolfgang Guttler, Musikinstitut G. Rossini, Pesaro. Neben klassischen Studien auch zeitgenössische Musik, Jazz, Komposition, begann mit radikal improvisierter Musik 1994 mit Davide Granato und Elio Amato, Italien. Seitdem Arbeiten mit KomponistInnen und bildenden KünstlerInnen, u. a. für Peter Greenaway und Saskia Boddeke Multimediaarbeit 'The Blue Planet' 2009 (Expo Zaragoza). Weiters Kooperationen mit G. Schiaffini, Michael Riessler, Benat Achiary, Massimo Cohen, Kuchera-Morin, Agostino DiScipio, Cort Lippe, Barre Phillips, Steve Potts, Vienna Improvisers Orchestra; Musik für Theater- und Filmproduktionen u. a. EmmeA Teatro (I), Theater Spirale (CH); Tourneen in Asien und Europa. DAVID SCHWEIGHART, geboren 1984 zu Wien begann als Jugendlicher mit dem Musizieren auf Gitarre und Schlagzeug und allerlei Klangexperimenten mit Radios, Kassetten und Synthesizern, studierte später Jazzgitarre am Gustav Mahler Konservatorium,während seine erste Band Tupolev an den Genres vorbeimusizierte. Nach dem Studium: Gründung zahlreicher Bands von E bis U, Mitwirken an ca. 50 Tonträgern, ausgiebige Livetätigkeit v.a. als Schlagzeuger, Komposition von Theater und Filmmusik und derzeit als Schlagzeuger von Voodoo Jürgens völlig unbeschäftigt. 'Der Wiener Schlagzeuger David Schweighart kann minimalistisch-punkiges Grobianertum, Indie in allen Schattierungen, Improv, folkige Traurigkeit und vieles, vieles mehr. ...' (Falter, 2019) https://m.fischer.wuk.at http://www.porgy.at/events/9972/
Tickets
Price: 0 - 22 EUR
icons visits

Host

Porgy & Bess, host, profile image
Porgy & Bess
icons visits